deenfrgaitjaptes
Tag 134
17 September, 2016

Tag 134

Liebes Tagebuch, heute war ein schöner aber sehr anstrengender Tag. Wir starteten vor halb sieben am Top Lake und genossen schon bald herrliche Aussichten auf nahe und entfernte Bergketten. "Washington is wanderful" – soviele herrliche Berge und unendlich viele Blaubeersträucher. Vor Mittag holten wir dann "Toots" und "Aquaman" aus Maine ein, später trafen wir dann noch "Spoontrain" aus Deutschland und "Clicker" und "Rapunzel", zwei Mädels aus den USA und Südafrika, die wir seit über 2000…
Tag 135
18 September, 2016

Tag 135

Wie schnell sich das Blatt doch wenden kann – heute war Washington grausam … Regen und Kälte den ganzen Tag und dazu noch die am wenigsten gepflegte Sektion des PCT in diesem Staat. 50 – 60 Bäume, die quer über Trail lagen, ein komplett weggeschwemmter Wegteil und Sturzbäche, die dir entweder entgegenkamen oder in denen du quasi bergab geschwommen bist. Dazu noch ca. 25 Gebirgsbachdurchquerungen – einfach durch, Schuhe und Socken waren eh längst nass.…
Tag 136
19 September, 2016

Tag 136

Keine Ahnung ob es am motzen lag oder am beten – auf jeden Fall hat es in der Früh nicht mehr geregnet. Wahrscheinlich lag es aber einfach am Wetter. Gegen 11 Uhr konnten wir sogar an einem breiten Flussbett in der Sonne (!) unsere Sachen trocknen. Wie gestern auch, ging es insgesamt über 11.000 ft. hoch und runter, dieses Profil wird uns jetzt bis zum Ende begleiten. Auch heute rissen wir wieder über 25 Meilen…
Tag 137
20 September, 2016

Tag 137

Heute hat es erst nach dem Zusammenpacken angefangen zu regnen – das war gut. Es hat dann aber so gut wie  nicht mehr aufgehört – das war schlecht. Egal, bis 12:15 Uhr erledigten wir die 15 Meilen bis zur Rangerstation, bei der der Bus hält. Just in diesem Moment kam der Bus dort an und spuckte rund 15 Hiker aus, die wieder zurück auf den Trail gingen. 15 Minuten später waren 7 Hiker auf den…